Melanie Brucker - mein Leben für die Kunst

Mit 6 Jahren traf ich auf meine große Liebe, dem Tanz. Während ich diesen Satz schreibe, habe ich Tränen in den Augen. Ich kann nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin für diese wundervolle Reise und Kunst in meinem Leben. Man sagt aber auch: Leidenschaft. In diesem Wort steckt genau das, was es in vielen Sparten im Leben braucht: LEIDEN SCHAFFT. Ohne Leid kein Wachstum. Der Tanz hat mich so oft so sehr herausgefordert, physisch wie psychisch, dass mein klein denkendes Ego mich zum Aufgeben zwingen wollte. Der Weg von innen nach außen (sich zu zeigen) kann sehr herausfordern, und aufgeben wäre die einfachere Lösung gewesen. Ein Trugschluss. Das Ego auflösen beinhaltet das Loslassen einer Illusion. Wir sind von so vielen Illusionen umgeben, weshalb das Auflösen unseres Egos für mich persönlich eine extrem wichtige Lebensaufgabe sein sollte. Vorhänge fallen und nichts kann uns mehr so schnell angreifen. "Du bist nicht alles, was du denkst" - wer bist du WIRKLICH? 

 

1999 schloss ich die Lehre zur Konditorin ab. Mir fiel alles ins Auge, was anders war, bunt, kreativ und weit, Sehen und Erkennen. Somit war mir schon früh bewusst, dass ich für eine bunte Welt lebe, in der man weiter denkt und bei der mehr drin ist als eingeschlafene Traditionen, die mich zutiefst langweilen. Neugierig, mutig & rebellisch setze ich mir so wenig wie möglich eigene Grenzen. 

 

Da ich Tiere sehr sehr liebe, lebe ich vegan. Veganismus passt mit seinem Tiefgang und "Scheuklappen" abnehmen. Mein Wunsch ist es, dass Menschen die Scheuklappen abnehmen um zu sehen, was alles verkehrt läuft in unserer Gesellschaft. Dies ist ein großer Antrieb von mir. Wir Menschen können mehr als Ausreden suchen und der Bequemlichkeit nachgeben. "Bitte übernehmt Verantwortung! Auch für euer Essverhalten."

 

Außerdem möchte sich ein Teil in mir als Cowgirl ausdrücken. Meine Eltern ermöglichten mir damals nicht nur den Tanz sondern auch den Luxus eines eigenen Pferdes. Ich liebe Country in Form von Landleben, Dekoration, Tanz, Kleidung, Musik - am liebsten mit meinem 3oig Jährigen Mercedes auf freien verregneten Straßen.

 

Tattoos, Oldtimer,  Tauschgeschäfte, gutes Essen, antike Dinge, schöne Kleidung, den Frühling & den Herbst, zwitschernde Vögel, Tiere, Fabelwesen, Blumen, in der Natur schlafen und ein tolles Zuhause, das man mit all seiner Liebe füllt und in dem man alt werden will. Sich mit Menschen umgeben, die deine Herztöne spielen. 

 

Als erstes bedeutet Freiheit für mich, mein Leben mit dem was mein Herz erfüllt zu bestreiten. Und das soll BUNT sein. Nach vielen Enttäuschungen und Erfahrungen in angestellter Form beschloss ich 2oo9 mich selbstständig zu machen und das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, bis heute. Danke an alle Arschengel & Situationen, die mich an meine Grenzen gebracht haben und es nach wie vor tun, und mir somit das Wachstum und das "zu mir finden" ermöglichen. Freiheit in Beziehungen (in welcher Form auch immer) bedeutet für mich eigenständig zu bleiben, Karten auf den Tisch legen zu dürfen, sich mutig pur zu zeigen, tief gehen, weit denken, ohne Ego und ohne unnötiges Drama. 

 

Das ich mit meinem Tun andere Menschen nicht nur inspiriere, sondern auch stärke, ist die Krönung!

Lebe dich und lebe intensiv

Um sich als authentisches Individuum zu leben,
sollte es keinen Mut brauchen. Es sollte die Norm sein! 

DSC09566.jpg

Danke für diesen wundervollen Film

www.arianefleck.de